Montag, 5. März 2012

Karol Krizan: Schuldig?

Es ist doch unglaublich, nicht wahr? Schon wieder ist ein Schuldiger und eine Ausrede gefunden worden, wieso Ritten Sport gegen den Abstieg spielen muss. Der Schuldige hat einen Namen: Karol Krizan. Weil er im "entscheidenden" Spiel eine grottenschlechte Leistung geboten hat. (oder sollte ich schreiben, er wollte diese Schüsse noch einmal haben?)

Nun ist es offiziell: wenn Ritten absteigt, dann ist der Tormann schuld. Vergessen sind die unzähligen Spiele, in denen er zwei Gegentore bekommen, der Angriff aber nur ein Tor gemacht hat. Vergessen sind die Spiele, wo Konzept- und Ratlosigkeit das Spiel gestalteten - denn nun ist es amtlich: Krizan ist schuldig gesprochen von einem Mann, der ihn das ganze Jahr über schon nicht gemocht hat.

Klar: Karol hätte es sich einfacher machen können und gegen Fassa einfach normal spielen müssen. Das ist ihm nicht gelungen. Soll man ihm daraus einen Strick drehen? Und wenn man das tut: wie viele andere Stricke müssen dann noch geflochten werden, in dieser Saison? Wird ein Hanffeld ausreichen, um die Seile zu prouzieren?

Ist es nicht vielmehr so, dass man bereits früher hätte vermeiden können, überhaupt in dieses Entscheidungsspiel gehen zu müssen? Hat es wirklich keine Alternativen zu diesem Endspiel gegeben? Abgesehen davon: Ritten wäre auch mit einem Sieg nach 60 Minuten ausgeschieden gewesen. Wegen des fast schon unglaublichen Ergebnisses im Asiago Spiel.

Sollte man da nicht eher den Spielern einen Strick drehen, die beim Spielstand von 1:1 gegen Valpellice an der blauen Linie unbedrängt die Scheibe verlieren und so die Entscheidung in diesem Spiel verantworten müssen?
Über solche Aktionen ist nie diskutiert worden. Sie mussten auch nicht diskutiert werden, weil die Notwendigkeit, eine Ausrede zu haben, nicht so imminent war.

Fakt ist, dass Karol Krizan sicherlich keine fehlerfreie Saison gespielt hat. Fakt ist, dass er bei seinem Potential sicher noch sehr viel Luft nach oben hat. Fakt ist aber auch, dass Karol Krizan definitiv nicht schuldig ist, dass Ritten Sport in diesem Jahr dort steht, wo es steht.

Diese Verantwortung müssen andere übernehmen. Ausreden hin oder her.

Keine Kommentare:

Kommentar posten